An 17 und 18. November 2017 findet in Berlin 16. Umweltmedizinische Jahrestagung statt.

Die Themen sind:
* "Bedeutung der Psyche und der Neuro-immunologie für systemische entzündliche Erkrankungen"
* "Zahn- und Kiefererkrankungen als lokale und systemische Entzündungsquelle"

Tagungsort:
Umweltforum Berlin
Auferstehungskirche · Pufendorfstraße 11
10249 Berlin-Friedrichshain
Nähe U-Bhf. Strausberger Platz

Einen Flyer der Veranstaltung finden Sie unter http://imd-berlin.de/fileadmin/user_upload/Flyer/Umweltmedizinische_Jahrestagung_Berlin_Nov2017.pdf

12. Umwelttagung zum Thema “Umweltbelastungen und Krebs”  am 1 Juli in Nürnberg statt; jeder Interessent ist willkommen!

Umwelttagung 2017
Anbei der Programmflyer.

Die Interdisziplinäre Gesellschaft für Umwelt-medizin e.V. ist ein Verein, der sich für die Interessen der multisystemisch erkrankten Patienten einsetzt und bei denen die Ursache(n) der Krankheit in der individuellen Umgebung und Disposition vermutet wird/werden. In diesem Jahr feiert die IGUMED e.V. ihr 25-jähriges Bestehen und wir möchten Sie hierzu sehr herzlich einladen. Die Jubiliäumsveranstaltung findet statt am:


Samstag, den 23. 09 2017
Mohrenköpfle Gastronomie im Regionalpark Hohenlohe
Birkichstraße 10
in 74549 Wolpertshausen


Es erwartet Sie ein spannender Tag mit interessanten Referenten und Themen. Die Veranstaltung beginnt um 10.30 h und endet gegen 16.45 h

Einen Flyer der Veranstaltung finden Sie hier

Die Selbsthilfegruppe Umwelterkrankte FL / NF lädt ein am  26.11.2016 zur Gesprächsrunde mit Frau Silke Haack-Nebbe, Fachärztin für Allgemein- und Umweltmedizin (i.R.), Schobüll,
Uhrzeit 15.00 - 16.30 Uhr in der Cafeteria der DIAKO gGmbH Nordfriesland, Gammeltoft 10-12, 25821 Breklum (Riddorf).

Frau Haack-Nebbe beantwortet Fragen zu Umwelterkrankungen und deren Diagnostik und Behandlung.

Der Eintritt ist frei.

Information und Anmeldung über KIBIS, die Selbsthilfekontaktstelle, Tel. 0461 / 503 2618 oder telefonische Beratung Tel. 04671 / 602 040.

 

12.01. - 09.02. - 13.04. - 13.06. - 13.07. - 10.08. - 14.09. - 12.10. - 09.11. - 14.12.

Jeder der Näheres über Umwelterkrankungen wissen möchte, der Interesse an einer gesunden Lebensweise hat oder auch gerne wissen möchte wie er für sich und seine Familie eine gesunde Lebenssituation schaffen kann, ist herzlich willkommen.


Umwelterkrankungen wie das CFS Chronik-Fatigue-Syndrom (Chronisches Erschöpfungssyndrom), die MCS Multiple-Chemical-Sensitivity (Vielfache Chemikalienunverträglichkeit), das FMS Fibromyalgie-Syndrom (Chronische Schmerzerkrankung), das SBS Sick-Building-Syndrom (ausgelöst durch Belastungen in Innenräumen von Gebäuden), die Elektrosensibilität u.v.m. nehmen rasant zu. Die Ursachen sind vielfältig. Leider hat die Umweltmedizin bisher noch nicht in alle Arztpraxen Einzug gefunden, so dass oftmals kein Zusammenhang zwischen der Krankheit und Umweltbelastungen erkannt wird.

Während der Treffen bitten wir aus Rücksicht auf Umweltkranke die Handys ausgeschaltet zu lassen. Bitte verzichten Sie an diesem Tag auf jegliche Art von Duftstoffen, wie sie z.B. in Parfüms, Kosmetika, Deos, Duschgels, Haarpflege- und Waschmitteln usw. enthalten sind.