14.02. - 14.03. - 11.04. - 09.05. -  13.06. - 08.08. - 12.09. - 10.10. - 07.11. - 12.12.

Jeder der Näheres über Umwelterkrankungen wissen möchte, der Interesse an einer gesunden Lebensweise hat oder auch gerne wissen möchte wie er für sich und seine Familie eine gesunde Lebenssituation schaffen kann, ist herzlich willkommen.

Umwelterkrankungen wie das CFS Chronik-Fatigue-Syndrom (Chronisches Erschöpfungssyndrom), die MCS Multiple-Chemical-Sensitivity (Vielfache Chemikalienunverträglichkeit), das FMS Fibromyalgie-Syndrom (Chronische Schmerzerkrankung), das SBS Sick-Building-Syndrom (ausgelöst durch Belastungen in Innenräumen von Gebäuden), die Elektrosensibilität u.v.m. nehmen rasant zu. Die Ursachen sind vielfältig. Leider hat die Umweltmedizin bisher noch nicht in alle Arztpraxen Einzug gefunden, so dass oftmals kein Zusammenhang zwischen der Krankheit und Umweltbelastungen erkannt wird.

Während der Treffen bitten wir aus Rücksicht auf Umweltkranke die Handys ausgeschaltet zu lassen. Bitte verzichten Sie an diesem Tag auf jegliche Art von Duftstoffen, wie sie z.B. in Parfüms, Kosmetika, Deos, Duschgels, Haarpflege- und Waschmitteln usw. enthalten sind.

Workshop PersonalTuning-Therapie mit dem Physio-und Atemtherapeut Hans Timmerman
Hilfe zur Selbsthilfe am 31. August  und 14. September 2019 von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr im Schloss Bad Bramstedt, Bleeck 16

Einfache Übungen gegen komplexe gesundheitliche Beschwerden

 "PersonalTuning-Thearapie“ (PTT) sind einfache Haltungs-, Bewegungs- und Atemübungen, die auf die Blutversorgung im Gehirn wirken. PTT wurde in den Niederlanden gemeinsam vom Physiotherapeut Hans Timmermann und zwei Rheumatologen entwickelt. Grundlage war eine Dissertation aus dem Jahr 2000 über Ursachen der Krankheit Fibromyalgie. PTT kann auch die Beschwerden bei einigen Autoimmunerkrankungen wie SLE oder Morbus Sjögren, HWS-Syndrom, chronischem Erschöpfungssyndrom, Migräne, Reizdarm, Tinnitus, Burnout und Formen von Depression lindern. Der Workshop besteht aus zwei Teilen. Am 31. August werden Bewegungs- und Atmungstechnik vorgestellt und eingeübt. Bei einem zweiten Treffen am 14. September werden die Teilnehmer ihre Erfahrungen austauschen und es werden Fragen geklärt. Der Workshop wird von der Deutschen Rentenversicherung Nord finanziell unterstützt, die Teilnahmegebühr beträgt 45 Euro

Die Anmeldung ist ab sofort möglich unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon 04192-8198440, dabei geben Sie bitte Ihren vollständigen Namen mit Adresse an. Bitte haben Sie Verständnis das der Betrag von 45,00€ pro Person sofort bei Anmeldung fällig wird.
Die Bankverbindung bekommen Sie bei eingegangener Anmeldung per E-Mail oder Telefon.

 

Weitere Informationen über Hans Timmerman und PersonalTuning unter: http://www.personaltuning.net/

13.06.2019: Vortrag

"Trinkwasser aus dem Wasserhahn - gesund?" von Dr. Hermann Kruse
Toxikologe der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Der Toxikologe Dr. Hermann Kruse von der Christian-Albrecht Universität zu Kiel wird über die Qualität und die gesundheitlichen Auswirkungen des Trinkwassers aus dem Wasserhahn sprechen. Er spricht über die Bedeutung der Mineralstoffe wie Kalzium und Magnesium sowie über gesundheitlich bedenkliche chemische Stoffe wie Arsen und Nitrat. Der Toxikologe gibt Antworten auf Fragen zur Überwachung des Trinkwassers und Ansprechpartner, bei denen sich jeder über die Qualität seines Trinkwassers informieren kann. Außerdem vergleicht er Trinkwasser Wasser aus dem Wasserhahn mit Mineralwasser aus dem Supermarkt.

Schloss Bad Bramstedt, Bleeck 16, Schlosssaal um 19:00 Uhr
Eintritt frei

11.04.2019 Vortrag

"Immer Theater um das Gluten!" von Ernährungsberaterin Janet Blöcker

Schloss Bad Bramstedt, Bleeck 16, Schlosssaal um 19:00 Uhr
Eintritt frei