14.02. - 14.03. - 11.04. - 09.05. -  13.06. - 08.08. - 12.09. - 10.10. - 07.11. - 12.12.

Jeder der Näheres über Umwelterkrankungen wissen möchte, der Interesse an einer gesunden Lebensweise hat oder auch gerne wissen möchte wie er für sich und seine Familie eine gesunde Lebenssituation schaffen kann, ist herzlich willkommen.

Umwelterkrankungen wie das CFS Chronik-Fatigue-Syndrom (Chronisches Erschöpfungssyndrom), die MCS Multiple-Chemical-Sensitivity (Vielfache Chemikalienunverträglichkeit), das FMS Fibromyalgie-Syndrom (Chronische Schmerzerkrankung), das SBS Sick-Building-Syndrom (ausgelöst durch Belastungen in Innenräumen von Gebäuden), die Elektrosensibilität u.v.m. nehmen rasant zu. Die Ursachen sind vielfältig. Leider hat die Umweltmedizin bisher noch nicht in alle Arztpraxen Einzug gefunden, so dass oftmals kein Zusammenhang zwischen der Krankheit und Umweltbelastungen erkannt wird.

Während der Treffen bitten wir aus Rücksicht auf Umweltkranke die Handys ausgeschaltet zu lassen. Bitte verzichten Sie an diesem Tag auf jegliche Art von Duftstoffen, wie sie z.B. in Parfüms, Kosmetika, Deos, Duschgels, Haarpflege- und Waschmitteln usw. enthalten sind.

13.06.2019: Vortrag

"Trinkwasser aus dem Wasserhahn - gesund?" von Dr. Hermann Kruse
Toxikologe der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Schloss Bad Bramstedt, Bleeck 16, Schlosssaal um 19:00 Uhr
Eintritt frei

11.04.2019 Vortrag

"Immer Theater um das Gluten!" von Ernährungsberaterin Janet Blöcker

Schloss Bad Bramstedt, Bleeck 16, Schlosssaal um 19:00 Uhr
Eintritt frei